KREATIVITÄT,
ENTWICKLUNG,
UND INTEGRATION

Über uns

Persönlichkeit schaffen: Seit 2018 Gemeinsam formen, verändern und entfalten wir die Talente unserer Kinder in einer freundlichen und fördernden Umgebung!

05.07.2024Wir laden Sie zu einer unvergesslichen Party ein!✨🎉Thema: Serie „Euphoria“ 🦹🏼‍♀️Wann: 📅 13. Juli, 16:00 ⏰Wo: Bergheimer Str. 9, 69115 HeidelbergKleiderordnung: Hell, ungewöhnlichAlter: 10-17 JahreBietet an:– coole Spiele, nämlich Mafia und Wahrheit oder Pflicht 😏– Disko – SüßigkeitenMachen Sie sich bereit für Spaß, Tanz und gute Laune! 💃Folgen Sie dem Link zum Chat für Teilnehmerhttps://chat.whatsapp.com/H0WIC66SPSvBQbe1GYLwVkNicht verpassen!Wir warten auf dich! [...] Weiterlesen...
21.06.2024Ein sehr interessantes Stadtevent in Heidelberg für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren!Auch unser Verein wird dort auftreten.Die Zeiten und Bereiche für die Auftritte und Workshops am 13.07:Auftritte:1. Gesangsgruppe  – 18:00-18:15, zentrale Bühne drinnen in der Nähe der Bar2. Theatergruppe – 19:15-19:35, TIK’s Bühne3. Hip-Hop-Gruppe – 20:45-21:00, TIK’s BühneWorkshops:1. Kunstworkshops – 18:30-19:10, 20:00-20:40 (der zweite Workshop hängt vom öffentlichen Interesse ab), zentraler Bereich drinnen in der Nähe der Bar2. Hip-Hop-Workshop – 21:00-21:45, TIK’s Bühne. Ein Auftritt der Workshop-Teilnehmer wird nach Anfrage stattfinden. Wir laden Sie herzlich ein!https://www.karlstorbahnhof.de/reingeguckt/ [...] Weiterlesen...
20.06.2024Am 23. Juni feiern wir das 5-jährige Bestehen unseres Vereins in Heidelberg!Der beste Weg, dieses Ereignis zu feiern, ist, die Ergebnisse unserer Arbeit zu teilen.Deshalb gibt es in diesem Jahr ein Konzert auf der Bühne des Tikk-Theaters!Im ersten Teil zeigen wir einen Ausschnitt aus dem Stück „Der blaue Vogel“. Die gesamte Aufführung werden wir im Dezember bis März zeigen. Es ist ein sehr tiefgründiges, interessantes, schönes und mystisches Märchen.Bleiben Sie dran und kommen Sie unbedingt vorbei!Im zweiten Teil treten unsere Jugend- und Erwachsenengruppen auf: Theater, Gesang und Tanz.Foto by @afana__tana_  [...] Weiterlesen...
02.06.2024Werden Sie für einen Abend zum Künstler! Man muss kein Profi sein, um ein Meisterwerk zu erschaffen! Unter der Anleitung unseres Meisters werden Sie Ihre kühnsten Ideen in der Malerei umsetzen.Alles ist bereit für Ihre Kreativität! Wir sehen uns beim Kunstabend!Tickets auf der Website: https://modellarea.com/tickets/Adresse: Bergheimer Str. 9-11, 69115 Heidelberg [...] Weiterlesen...
01.05.2024Gabriela Göbel, unsere Dozentin für deutsches Theater, spielt zum Beispiel in einer der bekanntesten TV-Shows in einer Episode eine Zeugin, die Opfer eines Angriffs von Übeltätern wurde. Sie können sie bei Minute 6:40 sehen. [...] Weiterlesen...
30.04.2024auf Englisch, Deutsch, Russisch und Ukrainisch mit deutschen ÜbertitelnRegie Polina SolotowizkiKostüme Dustin KenelDramaturgische Beratung Bene GreinerTechnische Unterstützung: Malte HomfeldtMentorat Lola Arias Mit Ivan Borisov, Bogdan Kapon https://www.theaterheidelberg.de/de/produktionen/11755-frontstage Foto by Ben Zurbriggen [...] Weiterlesen...
12.04.2024🖌 Werden Sie für einen Abend zum Künstler! 🌟Man muss kein Profi sein, um ein Meisterwerk zu erschaffen! Unter der Anleitung unseres Meisters werden Sie Ihre kühnsten Ideen in der Malerei umsetzen.🎉 Kunstabende: Ihr perfekter kreativer Ausgleich – Ihre Chance, dem Alltag zu entfliehen, den kreativen Prozess zu genießen und in einer Atmosphäre der Kunst Spaß zu haben.🍹 Genießen Sie die Magie der Kunstpartys: Wo Musik, erfrischende Getränke und herzliche Gespräche helfen, ein Kunstwerk vor Ihren Augen entstehen zu lassen! ✨ In drei Stunden erhalten Sie eine Fülle unvergesslicher Eindrücke und nehmen Ihr eigenes Gemälde mit nach Hause, um es zu dekorieren.  🌈 Alles ist bereit für Ihre Kreativität! 🎨Vollständiges Set für den Meister: Wir stellen alles Notwendige zur Verfügung – von Schürzen bis zu Farben und Pinseln.Ein Kunstwerk in Ihrer Größe: Erstellen Sie ein Gemälde der Größe 30×40 cm.Ein Toast auf die Kunst: Wir erheben das Glas auf Ihre Inspiration mit einem Glas Champagner.Kreative Atmosphäre: Tauchen Sie ein in Gemütlichkeit und Kreativität, wo Ideen in der Luft schweben.Teilnahme 35 Euro. Die Plätze sind begrenzt.🌟 Wir sehen uns beim Kunstabend!Tickets auf der Website: https://modellarea.com/tickets/Adresse: Bergheimer Str. 9-11, 69115 Heidelberg [...] Weiterlesen...
23.03.2024Der vergangene Workshop hat gezeigt, dass die Jugendlichen Interesse am Thema “Führung” haben.Wir wollten schon lange einen solchen Kurs starten, da unser Team bereits Erfahrung mit ähnlichen Kursen in Russisch und Englisch für Kinder und Jugendliche hat, und wir sind überzeugt, dass dieser Kurs den Jugendlichen viele nützliche und wichtige Fähigkeiten vermitteln kann.Wir beginnen mit der Bildung von Gruppen und planen, den Kurs “BEWUSSTES FÜHRUNG: DIE ERSTEN SCHRITTE” in Kürze regelmäßig zu starten.Der Kurs wird Unterricht nach dem Programm https://www.destinationimagination.org beinhalten. Die Hauptprogrammleitung übernimmt Darya Kirienko. Außerdem planen wir, verschiedene Spezialisten, einschließlich solcher aus großen Unternehmen, zu engagieren, die die Kinder lehren werden:✅ Fähigkeiten für erfolgreiche Präsentationen,✅ finanzielle Bildung,✅ effektive Diskussionsführung usw.Geplante Zeit und Tag der Kurse:Samstag 11:00-12:15/12:30Kursgebühr – 28 Euro + Mitgliedsbeitrag – 2 Euro pro Monat.🎊 Allen Teilnehmern des Trainings und Vereinsmitgliedern bieten wir einen Rabatt von 30% auf den Kurs an, wenn Sie einen Vertrag vor dem 10.04.2024 abschließen.Anmeldungen und Fragen sind per E-Mail modellarea@gmx.de oder telefonisch: +4915140730825, +49 174 8163926, +4915238828319 möglich. [...] Weiterlesen...
27.02.2024KOSTENLOS🎉 Im Rahmen des Projekts „Führungsschule für Kinder und Jugendliche“ im Zentrum Heidelberg Workshop: „Bewusstes Führen: Die ersten Schritte“ 16. März 11:00 – 13:30 Themen:• Teamarbeit im Kreis der Gleichaltrigen• Arbeit mit der Selbstbewertung• Arbeit mit Emotionen Alter: ab 10 Jahren Genauer: In unserem Treffen werden die Kinder durch praktische Übungen, Diskussionen und Spiele an folgenden Fragen arbeiten: Warum ist es wichtig, im Team arbeiten zu können? Häufige Fehler bei der Interaktion mit anderen? Welche Arten von Selbstbewertung gibt es? Was ist ein emotionales Bankkonto? Wie kann man Emotionen in stressigen Situationen steuern? Wie reagiert man auf Misserfolg?   Sprache der Durchführung: Russisch Adresse: Bergheimer Straße 9-11 Heidelberg Abmelden: modellarea@gmx.de, +4915140730825, +4915238828319 WhatsApp, Telegram [...] Weiterlesen...
26.02.2024Die Geschichten, die von Kindern aus der Gruppe “Kreatives Schreiben” geschrieben wurden.September 2023 – Februar 2024. Ausschnitt aus der Unterrichtsstunde: Assoziationen. Assoziationen entwickeln die Fähigkeit, die nicht offensichtlichen Verbindungen zwischen Wörtern, Objekten und Ideen zu sehen.Assoziationen helfen, die Grenzen des kreativen Denkens zu erweitern und Texte mit unkonventionellen Vergleichen und Metaphern zu bereichern.Indem sie mit Assoziationen arbeiten, lernen Kinder, Wörter zu finden und auszuwählen, die ihre Gedanken und Gefühle am besten ausdrücken. Dies verbessert nicht nur ihren Wortschatz, sondern trägt auch zu einem besseren Verständnis der Sprachnuancen bei.Assoziationen helfen Kindern, ihre Emotionen besser durch Schreiben auszudrücken.Beispiel für die Erstellung einer assoziativen Karte in der jüngeren Gruppe auf dem Foto. Die Kinder erstellen eine Assoziationskarte für ein bestimmtes Wort, einschließlich aller Gedanken, Gefühle und Bilder, die es hervorruft. Dies wird ihnen helfen, die Verbindungen zwischen verschiedenen Ideen zu visualisieren. [...] Weiterlesen...
05.02.2024Es spielen die Altersstufen 18+ unserer Theater-, Gesangs- und Tanzgruppen. Ausgewanderte Frauen aus post-sowjetischen Ländern stehen als Amateurinnen und Hüterinnen von Familiengeschichten auf der Bühne. Gemeinsam werfen sie einen tiefen Blick zurück auf ihre Vorfahrinnen – Großmütter, Urgroßmütter und Ururgroßmütter. Durch Fotografien, Geschichten, Rituale und Volkslieder werden nicht nur Erinnerungen an individuelle Schicksale vergangener Generationen erzählt, sondern es entsteht auch ein Spiegelbild historischer Ereignisse der sowjetischen Ära. Der Krieg, der Holodomor, die Entkulakisierung, Unterdrückung und Vertreibung verschiedener Volksgruppen werden aus der Perspektive der Frauen wiedergegeben. In der gemeinsamen Erinnerung reflektieren die Darstellerinnen die historische Vergangenheit und ihre eigene Identität.Beginn ist um 19:00 Uhr.Ab 8 Jahren.Adresse: Theater TiK (Südstadt) Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 HeidelbergAlle Fragen bitte telefonisch klären: +49 174 8163926Der Eintritt ist frei, jedoch freuen wir uns auf eine Spende (ab 3,00€). Es wird auf Russisch mit deutschen Untertiteln gespielt.Sie können die Öffnung der Ticketreservierungen über den Link verfolgen: https://modellarea.com/tickets/ [...] Weiterlesen...
05.02.2024Wir laden Sie herzlich zum Theaterstück “Die Schneekönigin” am 02.03.2024 und 03.03.2024 ein. Gespielt von den jüngeren und mittleren Gruppen JAA “Modellierton” e.V. Unser Theaterstück “Die Schneekönigin” basiert auf einem Märchen von Hans Christian Andersen und erzählt von einer starken Freundschaft, die keine Kräfte zerstören können.Beginn ist um 16:00 Uhr.Ab 4 Jahren.Adresse: Theater TiK (Südstadt) Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 HeidelbergAlle Fragen bitte telefonisch klären: +49 174 8163926Der Eintritt ist frei, jedoch freuen wir uns auf eine Spende (ab 3,00€). Es wird auf Russisch gespielt.Sie können die Öffnung der Ticketreservierungen über den Link verfolgen: https://modellarea.com/tickets/ [...] Weiterlesen...
05.02.2024Liebe Eltern und Mitglieder!Wir laden alle herzlich ein, am Donnerstag, dem 29.02., um 19:00 Uhr an der jährlichen Versammlung des JugendArtArea Modellierton Rhein-Neckar e.V. teilzunehmen.🍭Auf der Tagesordnung der VersammlungTop 1 Begrüßung und Eröffnung der MVTop 2 Feststellungen der Stimmberechtigung und der anwesenden StimmenTop 3 Wahl des Leiters der MitgliederversammlungTop 4 Wahl des ProtokollführersGenehmigung des Protokolls der 5. MitgliederversammlungTop 5 Beschlussfassung über die TagesordnungTop 6 Arbeitsberichte des VorstandesTop 7 Entlastung des VorstandesTop 8 Wahlen des Vorstandes •1., 2. und 3. VorsitzendeTop 9 SatzungsänderungTop 10 Sonstiges.Mit Freundlichen Grüßen Team JAA Modellierton [...] Weiterlesen...
10.01.20241. Kurs "Sprache spielend lernen” Deutsch durch Theater Kurs “Sprache spielend lernen” Deutsch durch Theater mit einer professionellen deutschen Pädagogin vom Bundesverband Netzwerke von Migrant*innenorganisationen (NeMO) e.V.Wann: Mittwoch 14:30Alter: Für Kinder von 6-11 Jahren. 2. Hip-Hop Hip-Hop mit einer professionellen Pädagogin, Gewinnerin von Wettbewerben:Wann: Samstag 14:30Alter: Für Kinder ab 10 Jahren. 📌 Die Kurse finden im Zentrum von Heidelberg statt.Melden Sie sich telefonisch unter +49 174 8163926 oder per E-Mail modellarea@gmx.de an. [...] Weiterlesen...
24.12.2023🎄 Anfang Dezember fand im Unterhaltungszentrum Ole-Ole in Mannheim eine Feier zum Nikolaustag für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren statt.Neben Attraktionen erwartete die Kinder ein kostenloser festlicher Tisch: Pizza/Nuggets, Getränke und Eis. 🎄 In unserem Zentrum fanden Ferien für Kinder unter 9 Jahren statt. Die Kinder freuten sich auf Spiele, Wettbewerbe, Tanzen, eine Begrüßung vom Weihnachtsmann und Geschenke! 🎊🎉🎄 Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! ☃ Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und allen Ihren Lieben Gesundheit, Glück, Frieden und Wohlstand! Vom Team des JAA “Modellierton” e.V. [...] Weiterlesen...
17.12.2023Danke an die JEP Stiftung für den Ausflug mit den Kindern am 17. Dezember um 11:00 Uhr ins Theater Heidelberg für das Stück ‘Die Schöne und das Biest’. Es hat wirklich Spaß gemacht! [...] Weiterlesen...
15.11.2023Im Rahmen des Projekts „Kreatives Wissenschaftslabor“ laden wir Kinder (wir haben noch ein Paar Plätze) im Alter von 11 bis 18 Jahren zum Mathematik- und Physiklabor “Mit mach Labor” ein, das am 18.11. bis 19.11. stattfinden wird.Wir werden über Mathematik und physikalische Gesetze sprechen, Experimente durchführen und Mechanismen zusammenbauen.Zeitplan:18.11. – von 10:00 bis 15:30 Uhr im JAA “Modellierton” e.V (Bergheimerstr. 9-11, 69115 HD)19.11. – ab 10:00 Uhr Experimenta Heilbronn, ein experimentelles Museum.Die Teilnahme ist kostenlos!Anmeldung für die Laborarbeit und/oder Anfrage nach Museumstickets unter Tel. 017681162711 bis zum 17.11.23. Danke an JEP-Jung Engagiert Phantasiebegabt, Paritätisches Bildungswerk Bundesverband Das Foto wurde von dieser Quelle entlehnt https://tocrypto.ru/ [...] Weiterlesen...
18.09.2023Sehr geehrte Mitglieder von JAA Modellierton e. V., hiermit laden wir Sie am 05.10.2023 um 19:00 Uhr zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet in Vereinsräumen auf 69115 Heidelberg, Bergheimer str 9-11 statt. Wenn Ihr Anträge für weiteren Tagesordnungspunkte habt, bitten wir diese spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin in schriftlicher Form mit Begründung auf die Emailadresse: modellarea@gmx.de dem 1. Vorstand zuzuleiten. Die Agenda der Mitgliederversammlung ist unten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.Der Vorstand von JAA “Modellierton” e.V. Mit besten Grüßen TAGESORDNUNG 1. Begrüßung und Eröffnung durch den Vorstand
 2. Feststellung der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit
 3. Wahl des Versammlungsleiters und des Protokollanten
 4. Genehmigung der Tagesordnung
 5. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung.
 6. Geschäftsbericht und Arbeitsüberblick
 7. Finanzbericht 7.a) Bericht über Jahresrechnung 2022 7.b) Bericht der Revisor:innen 8. Entlastung des Vorstands
 9. Neuwahl der Vorsitzenden und des Vorstands 9.a) Wahl des/der 1. Vorsitzenden 9.b) Wahl des/der 2. Vorsitzenden 9.с) Wahl des/der 3. Vorsitzenden 10. Informationen zur aktuellen Mietlage und Entscheidungsfindung für zukünftige Schritte [...] Weiterlesen...
12.08.2023Die Geschichten, die von Kindern aus der Gruppe “Kreatives Schreiben” geschrieben wurden.Februar – Juli 2023. Die Geschichten von Camilla R.K. 9J. Heute hat Papuga Zeit. Papuga sitzt auf einem Ast.Unter dem Ast sind 5 schöne Blumen.Er hat eine wunderschöne Blume gepflückt.“So ein schöner Tag”sagte Papuga und saß weiter auf dem Ast.Der fröhliche Papagei flog erst abends wieder langsam nach hause weg. Gedanken “Regen”“Mitten im Meer auf einem alten zerbrochenen Boot.”“Stellt euch das mal vor, dass war ein mal mein Traum.”“Ich fiel ins Wasser. Neben mir schwamm ein Hei. Plötzlich wurde ein Segelschiff von einen großen Hei zerkleinert. Mehr wusste ich nichts, denn bin ich  ertrunken. Da bin ich aufgewacht.” “Wartet ich bin im Meer auf einem alten zerbrochenen Boot , hier schwimmen viele große Haie und ich fühle das kalte salzige Wasser.” “Hilfe ich ertrinke!” Flasche Anika stand am Strand und angelte Fisch.Plötzlich hörte sie ein Geräusch.“Anika, dort ist irgendeine Flasche! Bestimmt eine normale eklige Bierflasche!”dachte ihr Gehirn. Lina saß daneben und angelte auch, aber die hörte auch dieses leise Geräusch.”Anika, komm wir schauen nach was das für ein Ding dort ist”- Rief Lina und rannte schnell zu der Flasche.”Ok.”- sagte ich mit einer sehr blöden Stimme. Als sie bei der Flasche standen, hob Anika sie hoch. “Flaschenpost !”- rief Lina fröhlich. Sie öffneten die Flasche und dort drin war ein Zettel. Lina rollte die Post aus und dort drin stand:“DU BIST EIN GEWINNER DES SPIELS UND DU HAST EINE KARTE ,AUF DER GELD IST ICH HOFFE DU WIRST SIE BENUTZEN!” Die Geschichten von Alexandra L. 11J. Lehrer... Habt ihr das schon mal bemerkt? Die Lehrer sagen immer: “Und jetzt machen wir Mathe, Ok?”, gehen zu ihrem Schreibtisch und setzen sich auf ihren Stuhl.Wieso fragen sie immer, wenn wir eh keine Antwort geben werden? Wir dürfen ja eh nicht reinreden! Wieso?!“Hey, nicht reden! Schlagt bitte Seite 56 Nr. 3, da muss man…”“Hier, Herr Lehrer! Seht ihr, und so ist es immer!” Die Kaktus-Theorie Wenn man ein Kaktus ist, heißt es nicht, dass man ein langweiliges Leben hat. Zum Beispiel: Karla – der Kaktus. Ihre Besitzerin mochte sie so sehr, dass sie die Karla zum Halloween mitgenommen hat, und für sie extra ein Gespenst-Kostüm gemacht hat. Es gefiel der Karla überhaupt nicht, denn es entspricht der Kaktus-Theorie (Nr. 1001 and eine halbe Seite) und was hat Karla getan? Richtig sie hat ihre Besitzerin gestochen!!Oder Tom, der Leichte: seine Besitzerin war eine KUH!!! Keine Ahnung, wie die Kuh da draufgekommen ist, aber dem Kaktus gefällt es gar nicht aber in der Kaktus-Theorie steht: man darf nicht von seinen oder seinem Besitzer weg gehen!Deswegen musste er eine Ewigkeit auf dem Rücken von dieser Kuh sitzen damit er nicht ins Gras fiel. Sommer, ich und Blumen Ich sitze vor dem Fenster und schließe meine Augen. Sommer. Ich springe auf der Wiese herum. Die Sonne scheint. Es ist zu heiß. Ich lege mich in dem hohen Gras. Aaach, wie schön duften die Blumen! Ich stehe auf, gehe zu dem schönen Haus. Plötzlich öffne ich meine Augen und sitze schon wieder vor dem Fenster. Ich schließe meine Augen wieder. Schon wieder kommt der Geruch von den Blumen. Aber jetzt sitze ich unter einem schönen Baum.Der Baum hat wunderschöne Äpfel. Ich drehe mich um und sehe zwei Mädchen. Die Mädchen haben in den Händen Eis. Sie setzen sich neben mir. Ein von den Mädchen gibt mir ein Eis. Der Wind weht uns in die Gesichter.Als ich meine Augen öffnete sah ich das Fenster und wurde ganz traurig. Das dritte Mal schließe ich meine Augen damit ich den Sommer sehen kann. Dieses Mal bin ich im Schwimmbad. Das Wasser ist kalt. Es gibt zwei Rutschen und ganz wenige Menschen. Ich probiere es zu genießen, denn wenn ich meine Augen aufmache wird es schon wieder ganz kalt sein.“Drrrrrrr !!!!!” Ich erschrecke mich voll denn es kam voll unerwartet!Ich stand auf und ging zu unserer Klasse. Jetzt haben wir Sachunterricht. Ich finde es ist voll langweilig. Na ja, mindestens ist es bei uns so. Die Geschichten von Ekaterina L. 8J. Clown Es gab einmal (Jahr 3025) einen Zirkus, aber da waren unglaubliche Sachen passiert. Zum Beispiel sind dann immer wieder Akrobaten verschwunden. Dann hat jemand sie alle an einem Graben daneben gefunden. Das war sehr schade, dass alle außer dem Clown tot sind, alle fragten sich: Warum der Clown nicht gestorben ist. Sie wollten den Clown fragen, ab er es war, aber der Clown ist verschwunden. Traum Dann habe ich mich voll erschreckt und habe gedacht: “Was soll ich machen!!!”Ich hatte keine Ahnung davon. Dann bin ich rausgegangen. Dann bin ich plötzlich vor einer Schlucht gestanden, ich habe nach hinten geguckt, aber mein Haus war nicht da.Ich habe mich voll erschreckt, und danach wollte ich zurück gehen, aber ich konnte nicht, meine Beine waren irgendwie zugeklebt.Dann habe ich gefühlt, dass ich in die Schlucht runterfalle, dann bin ich plötzlich aufgewacht. Die Geschichten von Emil L.K. 12J. Die Hütte im Wald Vor einigen Jahren gab es mal eine kleine Hütte die mitten im Wald stand. Doch niemand traute sich in den Wald zu gehen da es sehr viele legenden gibt ,dass Menschen in den Wald gegangen sind und nie wieder heim gekommen.Ein paar Familien wohnten in einem Dorf welches an dem Wald angrenzte.Früh am Morgen sind alle im Dorf aufgewacht ,wegen eines lauten schreien als Liam aus dem Fenster aus blickte sah er Johns Mutter. Sie rief :“John wo bist du!“Als alle sie fragen wollten was passiert sei ist die Mutter verschwunden. Doch alle dachten das sie einfach ihren Sohn suchte. Auf einmal brach Panik im Dorf auf den noch eine Familie ist verschwunden. Während dessen war Liam auf einer wiese auf der er immer lag um sich zu entspannen. Als er wieder ins Dorf zurück kam sah er nur Ruinen. Sofort wachte er auf und verstand das es ein Traum war doch er konnte nicht erwarten das es wahr wird. Der Fall im Museum Jonas und Nico waren zwei Schüler, die sich für Naturwissenschaften interessierten. Sie besuchten oft das Naturkundemuseum in ihrer Stadt, um die verschiedenen Ausstellungen zu sehen. Sie waren besonders fasziniert von den Fossilien, die die Geschichte des Lebens auf der Erde zeigten.Eines Tages erfuhren sie, dass einige Fossilien aus dem Museum gestohlen worden waren. Die Diebe hatten in der Nacht eingebrochen und mehrere wertvolle Stücke mitgenommen. Die Polizei hatte keine Spur von den Tätern oder dem Verbleib der Fossilien. Jonas und Nico haben beschlossen selbst Nachforschungen anzustellen.Sie gingen zum Museum und sprachen mit dem Direktor, der ihnen erlaubte, sich umzusehen. Sie untersuchten die Vitrinen, aus denen die Fossilien verschwunden waren. Sie fanden einige Hinweise, die die Polizei übersehen hatte. Sie sahen, dass die Diebe einen Schraubenzieher benutzt hatten, um die Vitrinen aufzubrechen. Sie fanden auch einen Zettel mit einer Telefonnummer darauf, der unter einer Vitrine lag.Sie notierten sich die Telefonnummer und riefen sie an. Sie hörten eine Stimme, die sagte: “Hallo, hier ist Frank. Was kann ich für Sie tun?” Jonas gab sich als ein Käufer aus, der an Fossilien interessiert war. Er fragte Frank, ob er welche zum Verkauf hätte. Frank sagte ja und nannte ihm einen Preis. Er sagte ihm auch, dass er ihn in einer Stunde in einem Lagerhaus treffen könnte.Jonas und Nico gingen zum Lagerhaus und warteten auf Frank. Sie hatten eine Kamera dabei, um Beweise zu sammeln. Sie sahen Frank kommen, der eine Tasche bei sich trug. Er ging zu ihnen hin und öffnete die Tasche. Er zeigte ihnen die gestohlenen Fossilien. Jonas und Nico erkannten sie sofort wieder.Sie sagten Frank, dass sie die Polizei gerufen hatten und dass er verhaftet werden würde. Frank erschrak und versuchte zu fliehen. Aber Jonas und Nico hielten ihn fest und riefen um Hilfe. Ein Polizist kam vorbei und nahm Frank fest. Er lobte Jonas und Nico für ihre mutige Tat und brachte sie zum Museum zurück. Die Geschichten von Sophia K. 15J. Der Neanderthaler Jeden Tag kamen Menschen an mir vorbei und betrachteten mich, manche starrten mich lange Zeit an, andere liefen gelangweilt an mir vorbei, ohne auch nur einen Blick auf mich zu werfen.Als ich mich einmal nachts, während ich völlig allein war, an meine Jugend erinnerte und später auch an die letzte Jagt meines Lebens dachte, hörte ich plötzlich Schritte aus dem Nebenraum. Ich hörte sie immer deutlicher, bis sie auf einmal aufhörten.„Und, wo ist der Neandertaler?“ eine Stimme durchbrach die Dunkelheit. Aufgeregt bereitete ich mich schon vor, aus der Schauvitrine herausgenommen und von Wissenschaftlern Untersicht zu werden. Nie wieder würde ich die unzähligen Pfeilspitzen betrachten müssen, denn alle anderen Exponate, die jenes Schicksal getroffen hatte, habe ich, seitdem sie aus diesem Raum geholt wurden, nicht mehr gesehen.Dies geschah jedoch mit mir nicht. Wie aus dem nichts wurde meine Vitrine aufgeschlagen. Vor lauter Angst wäre ich fast gestorben, doch dann erinnerte ich mich, dass dies nicht geschehen könnte. Dann packte mich eine große Hand und ließ mich in einen Sack fallen. Eine derartige Aufregung habe ich damals seit meinem Todestag nicht mehr erlebt.Eigentlich fand ich es besser, in der Erde rumzuliegen und mit all meinen Knochen zu reden, ich wurde dann aber schließlich gefunden, von dem ganzen Staub gereinigt und in dieses Gefängnis gebracht. Jedenfalls hielt ich den Ort an dem ich bis zu diesem Zeitpunkt friedlich wohnte für eines, denn später, als ich von der Person, die mich in einem Sack transportiert hat, in eine winzige Kiste gelegt und anschließend in einer dunklen Kammer eingeschlossen wurde, wurde mir bewusst, dass ich geklaut worden war.Jetzt liege ich hier, hoffnungslos in der Dunkelheit. Der Zug Ein Zug fuhr sehr schnell an einem langen roten Steinhaus mit Garten und vier dickstämmigen Palmen, unter dene einige Tische im Schatten standen, vorbei, Auf der anderen Seite lag das Meer. An einem der Tische saß eine alte Dame, die so sehr in ihren Gedanken versunken war, dass sie nichts von dem Zug mitbekommen hatte. Während sie in vollkommener Ruhe ihre Umgebung betrachtete, trank sie Kaffee.Plötzlich erschienen vor ihrem Garten zwei Personen, ein Mann und eine Frau, beide trugen altmodische Kleidung. Ihre Hüte sahen genauso aus, wie die, die früher getragen wurden, als die alte Dame jung war. Erstaunt schaute sie die Personen an, da sich in dieser Gegend nur wenige Menschen erblicken ließen. Auf einmal hörte sie einen Zug in der Ferne und nur kurze Zeit später sah sie diesen genau vor ihrem Haus. Einen Zug wie diesen hatte die Dame schon lange nicht mehr gesehen, er kam ihr wie aus dem vorherigen Jahrhundert vor.Die Personen vor dem Haus stiegen in den alten Zug, der bald darauf weiterfuhr. Doch ehe dies geschah, verschwand der Zug mit den Personen. Die alte Dame hörte jedoch noch, wie er langsam und dann immer schneller von ihr wegfuhr.Erst nachdem sie das Geschehene verstanden hatte, erinnerte sie sich an den Bahnhof, der früher, als sie jung war, sich an dieser Stelle befand und Jahre später zu ihrem Haus umgebaut wurde. Die Geschichte von А.В. 13J. Ich mache Theater... Na, was sollte es auch sonst sein.Ich mache Theater, ich mache keine Revolution, zeigte er sich beleidigt. Ihre dämlichen Bewegungen interessieren mich nicht die Bohne.Und ihre hässliche Kleidung interessiert mich auch nicht. Ich will nur wissen, seit wann Sie in dieser Theatergruppe sind. Ich habe ihnen mehrmals gesagt, dass die Theatergruppe nur eine Tarnung ist und die Schauspielereigentlich Revolutionär sind. Während Sie hier uns eine Szene aus der französischen Revolution vorgespielt habt. Fand sich draußen die zweite französische Revolution statt. Es tut mir so Leid, aber ich muss Sie töten, da Sie ein Revolutionär sind. Ich hole meine Waffe heraus und töte meinen Freund Ludvig. Die Geschichte von M.B. 10J. Ein Brief an einen Freund Lieber Max,wie ich schon erzählt habe, hatten wir am Freitag, den 11 Februar Aufführung. Als ich auf der Bühne stand, war ich wie ein Baum. Ich hasse es auf der Bühne zu stehen! Unsere Lehrerin fand, dass wir toll gespielt haben.Es war so schön, weil alle ihre Texte wussten.Nach dem Theater hatten wir noch gesungen.Danach haben wir mit meiner Freundin gespielt und später fuhren wir nach Hause. Die Geschichte von Aleksey G.16J. Gespräch “Na, was sollte es auch sonst sein? Ich mache Theater, ich mache keineRevolutionen”, zeigte er sich beleidigt, “Ihre dämlichen Bewegungeninteressieren mich nicht die Bohne.”“Dann haben wir leider doch nichts für Sie, Mr Worcestershiresherman”, sagteder Fremde. Er stand auf und lief zur Tür.“Das… meinte ich doch gerade”, sagte der Doktor verlegen.“Doch Sie haben was für uns”, dröhnte plötzlich die Stimme der Fremden. DerDoktor zuckte und drehte sich in seinem Stuhl um. Der Fremde stand bei derTür, er hatte die Tür zugesperrt. Die Jalousien waren zugefahren worden,durch die Tür drang auch kein Licht mehr, im Büro brannte nur die kleineTischlampe, die den Fremden gruselig beleuchtete und einen gewaltigenSchatten auf die Wand hinter ihm warf. Der Doktor versuchte verzweifelt, inseinem Stuhl zu versinken.“Ich weiß, wo ihr Haus wohnt, Doktor Worcestershiresherman”, sagte derFremde kalt.“Wo, neben dem Haus meiner Nachbarn?” Der Doktor lachte nervös. SeineStirn glänzte vor Schweiß. Oder Nivea.“Ihre Mutter, Ms. Worcestershiresherman”, sagte der Fremde, “und IhreEhefrau, Mrs Worcestershiresherman, und natürlich Ihr lieber Sohn, CedricWorcestershiresherman”, seine Stimme wurde lauter,”und Ihre Haustiere, IhreHauspflanzen, Ihre Tante, Ihre Enkel und Neffen, Onkel und Opas undOmas… wissen Sie, was ich mit ihnen gemacht habe?”“Nein… Sir… ich-, ich-”“Wissen Sie, was ich mit ihnen gemacht habe?” fauchte der Fremde.“Nein!”, heulte der Doktor, “ich weiß es nicht!”“WISSEN SIE”, der Fremde beugte sich über dem Doktor,“ WAS ICH-”“Womit habe ich das verdient?”, schrie der Doktor.“MIT ALLEN-”Der Doktor vergrub sich in seinem Stuhl und heulte.“DIE SIE JE GELIEBT HABEN-”Möge das doch bitte ein Traum sein.“MIT ALLEN-”Tränen flossen auf seine neue Jacke, er schrie und wählte sich hilflos umher,während der Fremde sich über ihm gelehnt, näher und näher kam.“DIE SIE JE KANNTEN-”Der Doktor fiel fast vom Stuhl, er haute sich mit den Händen an den Kopf, zogan seinen Haaren, an seiner Kleidung“GEMACHT HABE??”Der Fremde packte den Doktor am Kragen und zog ihn zu sich.Es herrschte Stille.Der Fremde schaute dem schnaufenden und schnaubenden Doktor tief in dieAugen.Stille.Er ließ ihn los und trat einen Schritt zurück.Der Doktor brach zusammen und fiel auf den Boden.Plötzlich erschien ein breites Grinsen auf dem Gesicht des Fremden.“Ich habe sie alle zu einer Überraschungsfeier eingeladen!”, sagte der Fremdefröhlich. Wie ein Kind hüpfte er zum Fenster und öffnete die Jalousien.Draußen stand eine Menschenmenge mit Blumen, Geschenken und einemPlakat mit der Aufschrift: “Unser lieber Doktor Worcestershiresherman!”Der Doktor blickte erstarrt auf seine Verwandten und Freunde. Die Geschichte von Michael G.17J. Er probierte nochmal nachzudenken Über was eigentlich mit ihm passiert ist... * Er probierte nochmal nachzudenken Über was eigentlich mit ihm passiert ist. Zum est waren seine Gedanken leer aber dann plötzlich erinnerte er sich an einen Schiff der langsam im ganz denkelem Meer schwebte er shaute um sich herum und sah seine Kameraden die gerade sich um etwas kümmerten. Der Schiff war riesig und man Stange an der vordere Seite Ffasst den Horizont berührte er shautee in den dunkelen Meer, das Ihn lansam zu sich ruffte. Peter sich ein Licht ganz tief in den Meer. Er versuchte es zu greifen… Dann plötzlich war er von diesem Licht umzingelt und sah das er sich wieder in diesen Raum befindete.Ich erinnere mich noch als ich 8 Jahre alt war. Ich und mein Bruder wohntenmed schliefen im gleichen Raum. Aus einer Seite des Räumes gab es ein Fenster der mit riesigen Gardinen gedeckt war. Draussen sah es immer leer aus Riessige Wolkenkratzer waren über all zu sehen. Ich hatte einee Kamera in meinem Zimmer und als ich auf meinem Handy spielte versuchte ich es unter meinem Tisch zu verstecken, als ob das was bringen würde. [...] Weiterlesen...
30.07.2023Im Rahmen des Projekts “Perfomance Kunst – MITMACH LABOR”.  Die Teilnahme ist kostenlos und war für Kinder ab 6 bis 15  Jahren. Alles – Theater,  Tanz und Malen – wird von unseren TeilnehmerInnen unter pädagogischer Leitung realisiert.  MACHT MIT BEI UNSERER SCHNUPPERSTUNDEII Für Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung: +49 176 81162711, +49 152 38828319, +49 151 57721001, oder per Mail  MODELLAREA@GMX.DE Kontakt aufzunehmen. Gefördert von der “Bundesvereinigung Kulturelle Kinder-und Jugendbildung (BKJ)’e. V. In Partnerschaft mit “Freunde arabischer Kunst und Kultur” e. V. und “Habito” e. V. [...] Weiterlesen...
02.07.2023Es spielen die Ü18- und Jugendlichen-Altersstufen unserer Theater-, Gesangs- und Tanzgruppen. Es wird auf Russisch und Deutsch gespielt. Es geht um das Zuhause. Migranten und Flüchtlinge verschiedenen Alters aus Ukraine und Russland erzählen über die Häuser, Zimmer, Wohnungen und andere Räumlichkeiten in denen sie mal wohnten. Ob im Herkunftsland oder in Deutschland, die Umstände sind unterschiedlich, manche immigrierten vor 20 Jahren, manche erst nach dem Krieg. Aus den verschiedenen Meilensteinen und bedeutsamen Gegenständen wird gemeinsam das Gefühl von Daheimsein auf der Bühne erbaut. Tickets reservieren: http://modellarea.com/tickets  Wie war es! [...] Weiterlesen...
01.07.2023Wir laden Sie alle herzlich zu unserem Tag Offenen Tür ein. 14 Juli 2023 um 16:30. Am 14.07.2023 findet im TiK unser Tag der offenen Tür statt. Eltern und Kinder können sich ein Bild von unseren Unterrichtsthemen machen. Es gibt Workshops in Theater, Tanz, Gesang. Alle sind willkommen! Wie war es! Auftritt auf der Bühne Lotterie Unser magischer Gast [...] Weiterlesen...
01.06.2023Kurs für kreatives Schreiben Entwickeln, Schreiben, Erzählen von packenden Kurzgeschichten, die alle in ihren Bann ziehen. Kostenlos!  Dank der finanziellen Unterstützung der NEMO Stiftung, haben wir einen Kurs in Kreatives Schreiben. Donnerstag 16:45-18:45  Die Kinder arbeiten an verschiedenen Themen. Wie zum Beispiel haben sie über “Vier langweile Situationen” geschrieben. Beim Schreiben stehen wir oft vor der Frage: Wie kann ich meinen Text so interessant machen, dass er mir selbst gut gefällt und auch andere Leser davon angetan sind? [...] Weiterlesen...
20.02.202317:30-19:00 – Theaterstück “Träume” Aufführung von unseren Teenager – Theater-, Gesangs- und Tanzgruppen. Der Eintritt ist frei, jedoch freuen wir uns auf eine Spende (ab 3,00€). Es wird auf Deutsch, Englisch und Russisch gespielt. [...] Weiterlesen...
03.02.202316:00 – 17:00 (Einlass für Gäste um 15:45 Uhr) – Theaterstück Cipollino. Es spielen die kleinen und die mittleren Altersstufen unserer Theater-, Gesangs- und Tanzgruppen. Es wird auf Russisch gespielt. Address: Theater TiK (Südstadt)Achtung! Neue Adresse: Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 Heidelberg Der Eintritt ist frei, jedoch freuen wir uns auf eine Spende (ab 3,00€). [...] Weiterlesen...

Unser Angebot für Kinder und Jugendliche

Alter: ab 4J 

In dem Unterricht werden die Kinder lernen sich zu entspannen, selbstbewusster zu werden, seine Bewegungen zu beherrschen, sich richtig auszudrucken, Angst vor Publikum zu überwinden.

Alter: ab 4J 

Unser Tanzprogramm für Kinder kombiniert Elemente verschiedener Stile: von klassischer Choreographie bis hin zu Paar- und modernem Tanz.

Alter: ab 4J

In diesen Kursen fördern wir das kreative Denken bei Kindern, lehren sie, mit Formen und Farben zu arbeiten, Kompositionen zu erstellen und mit verschiedenen Ebenen zu arbeiten. 

Alter:  ab 4J

Willkommen zum Gesangskurs: Entfalte deine musikalische Talente! Unser Gesangskurs bietet jedem die Möglichkeit, seine einzigartige Stimme zu finden und sein musikalisches Potenzial zu entfalten. 

Alter: ab 9J

Kurs für kreatives Schreiben:  Entwickeln, Schreiben, Erzählen von packenden Kurzgeschichten, die alle in ihren Bann ziehen.

Alter: ab 10J

Wir freuen uns sehr, dass wir einen Programmierkurs für Kinder und Jugendliche anbieten können.

Alter: 4-6 J

Wir suchen Kinder zwischen 4-6 Jahren für unsere Spiel-Integrationsgruppen.

Alter: Anfänger

Unsere Kurse „Nachhilfe“ und „Sprache durch Theater“ helfen Kindern beim Erlernen der deutschen Sprache.

Alter: ab 13J

Themen:
• Teamarbeit im Kreis der Gleichaltrigen
• Arbeit mit der Selbstbewertung
• Arbeit mit Emotionen
• Fähigkeiten für erfolgreiche Präsentationen
• Finanzielle Bildung
• Effektive Diskussionsführung

Alter: Englisch ab 7J 

Alter: Russisch ab 4J

Sprachen lernen in kleinen Gruppen. Der Unterricht basiert auf dem kommunikativen Ansatz und hilft dabei, alle Fähigkeiten effektiv zu entwickeln – Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben.

Unser Angebot für Ü18

Die Treffen beinhalten szenische Übungen, Improvisationen und die gemeinsame Entwicklung von Texten und Szenen – sowohl auf Russisch als auch auf Deutsch.

Training der funktionalen Atmung. Entwicklung von Mimik/Diktion/Artikulation. Entfaltung der natürlichen Stimme und des Timbres. Allgemeine musikalische Entwicklung.

Im modernen Tanzunterricht kann jeder seine Plastizität verbessern. Bandmitglieder treten bei öffentlichen Konzerten auf der Bühne auf.

Zeichnen und Malerei in klassischen Techniken. Treffen für Jugendlichen ab 16 Jahre. Hier kannst du verschiedene Mal- und Zeichentechniken erlernen und verfeinern. 

Zeitplan ab September 2023

In Vorbereitung.

* Kostenlos! 

JEP-Logo-640w